Leistungen

Behandlung akuter und chronischer Schmerzen

In unserer Praxis für Schmerztherapie steht Ihre Gesundheit und das Lindern oder Heilen von Schmerzen an erster Stelle. Wir sehen uns als Ihre Spezialisten für ganzheitliche Therapie.

Entsprechend arbeiten wir interdisziplinär mit einem Spezialistenteam für ergänzende fachärztliche Untersuchungen zusammen. Gemeinsam mit den niedergelassenen Kollegen und den anderen Fachabteilungen des Katholischen Klinikums Bochum (Naturheilkunde, Chirurgie, HNO, Innere Medizin) verfolgen wir einen ganzheitlichen Therapieansatz. Wir möchten unseren „schmerzkranken Patienten” neue Lebensqualität schenken und Schmerzen bewältigen helfen.

Behandlung von verschiedensten Schmerzen

  • Migräne, Spannungskopfschmerzen, Cluster-Kopfschmerz, medikamenten-induzierter Kopfschmerz, zervikogener Kopfschmerz, Kombinationskopfschmerz
  • Gesichtsschmerzen, Trigeminusneuralgie, atypischer Gesichtsschmerz
  • Erkrankungen des Sympathischen Nervensystems
  • Schmerzen am Bewegungsapparat
  • Rückenschmerzen, Schulter-Arm-Syndrom, Gelenkschmerzen
  • Herpes-Zoster-Neuralgie
  • Rheumaschmerz, chronische Polyarthritis, Fibromyalgie-Syndrom
  • Stumpfschmerzen, Phantomschmerzen
  • Zentraler Schmerz, Thalamusschmerz
  • Diabetische Neuropathie
  • Ischämieschmerz
  • Tumorschmerz
  • Pankreatitis

Spezialisierung: Wirbelsäulen-Schmerztherapie

Die Therapie von Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfällen und sogenannten Postnukleotomie-Syndromen stellt einen Behandlungsschwerpunkt unserer Schmerzambulanz dar. Als eine der wenigen Ambulanzen in Deutschland setzen wir die neue Wirbelsäulen-Schmerztherapie nach PASHA® ein.

Eine kleine Übersicht unserer Behandlungen

  • Neuraltherapie
  • Behandlung von Migräne und Schwindel
  • Medikamentöse Einstellung (Morphintest)
  • Transelektrische Nervenstimulation (TENS)
  • Bandscheibenbehandlung ohne Operation (PASHA® Therapie, Kathetertherapie nach Prof. Racz)
  • Minimale invasive Kathetertechnik
  • Hyperthermie
  • Tinnitustherapie
  • Osteoporosetherapie
  • Immunstimulierende Therapie
  • Blutegeltherapie
  • Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen
  • Knorpelregenerationstherapie
  • Naturheilverfahren
  • Akupunktur
  • Hypnose
  • Schröpfen

Cannabis-Sprechstunde

Ab dem 1. März 2017 können Cannabisblüten und –extrakte mittels Betäubungsmittel-Rezept verordnet werden.
Hinweise für positive Wirkungen gibt es bei verschiedenen Anwendungsgebieten.

In der Cannabis-Sprechstunde erhalten Sie die wichtigsten Informationen zu Vor- und Nachteilen, Anwendung und Beantragung.